Die Leber ist unser wichtigstes Stoffwechselsorgan, sozusagen unsere “Entgiftungsfabrik”. Sie spielt in der Hormonproduktion eine wesentliche Rolle und ist für den Abbau von Schadstoffen zuständig. Zudem produziert sie Gallensäuren, die für die Verdauung und den Fettabbau unbedingt notwendig sind. Weitere unverzichtbare Funktionen erfüllt die Leber als Speicherorgan für Zucker, Fett und Eisen, und reguliert unseren Energiehaushalt.

Was kann die Leber schädigen?

Genussmittel, wie Alkohol, Zucker, Nikotin und Kaffee setzen der Leber zu, wobei es bei Kaffee vor allem die Röststoffe sind, die schädliche Auswirkungen haben. Aber auch Medikamente, Schwermetalle (z. B. aus Zahnfüllungen), oxidativer Stress und ein dauerhaft belastetes Raumklima (Schimmelpilze oder Lösungsmittel) können auf lange Sicht eine Schädigung bzw. eine Leberschwäche zur Folge haben. 

Natürliche Präparate können ihre Detox-Funktion fördern bzw. eine bereits angegriffene Leber unterstützen

Mögliche Anzeichen für eine Lebererkrankung

Blähungen und Völlegefühl sowie ein Druckgefühl unter dem rechten Rippenbogen – besonders beim Bücken und beim Liegen. Das könnten Hinweise auf ein mögliches Problem mit der Leber sein. In diesem Fall gilt es, die Anzeichen unbedingt medizinisch abklären zu lassen, denn je früher eine Schwäche oder Erkrankung der Leber erkannt wird, desto größer sind die Chancen auf eine vollständige Heilung.

Mariendistel ist gut für die Leber

Die Pflanze gedeiht auf steinigen, trockenen Böden, wie etwa Schuttplätzen, aber ebenso auf Viehweiden oder am Wegesrand. Sie wird bis zu 150 cm hoch und für den medizinischen Gebrauch eigens angebaut – bei uns z. B. auf großen Feldern im Waldviertel. 

Die Mariendistel gilt seit der Antike als Heilmittel zur Gallenabfuhr und bei Schlangenbissen. Mittlerweile wurde ihre Wirkung wissenschaftlich bewiesen, wobei hier vor allem der Inhaltsstoff Silymarin zu erwähnen ist. Er wird zur Vorbeugung bzw. Therapie toxischer Leberschäden eingesetzt und unterstützt die Regeneration der Leberzellen bei Leberzirrhose, Fettleber oder nach Hepatitis-Erkrankungen. Pflanzliche Mittel mit Mariendistel eignen sich hervorragend zur unterstützenden Behandlung bei Leberbeschwerden, zur Normalisierung der Leberwerte und zur Leber-Entgiftung. Wir raten zu Präparaten mit einem standardisierten Silymarin-Gehalt, in denen der wirksame Bestandteil in einer definierten Menge von 70 – 140 mg sein muss.

Was macht die Artischocke gesundheitlich so wertvoll?

Sie darf mit ihrem köstlichen, leicht bitteren Geschmack praktisch auf keiner Speisekarte fehlen. Die Blütenknospe dieser mistelartigen Pflanze wurde bereits im Altertum serviert. 

Es ist der Bitterstoff Cynarin, der appetitanregend wirkt und dabei hilft, schwere Speisen besser zu verdauen. Die Artischocke enthält aber auch zellschützende Flavonoide und Inulin, einen Ballaststoff mit präbiotischen Eigenschaften. Aufgrund von unterschiedlichen Wirkmechanismen fördert sie die Ausscheidung von Cholesterin und hemmt dessen Neubildung in den Leberzellen. Somit kann sie zu einer Senkung des Gesamtcholesterins beitragen, Arteriosklerose entgegenwirken und durch positive Beeinflussung des Zucker- und Fettstoffwechsels sogar kardiovaskulären Erkrankungen vorbeugen. Die darin enthaltenen Antioxidantien schützen vor freien Radikalen und stimulieren unsere Energiezellen.

Unterstützung für jede Detox-Kur

Es gibt auch ein Kombinationspräparat, das wertvolle Artischocken- und Mariendistel-Extrakte sowie weitere gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe vereint: ApoLife 8 Artischocke & Mariendistel forte enthält zudem Curcumin und Wermut, deren Bitterstoffe und ätherischen Öle die Produktion der Verdauungssäfte fördern, sowie schwarzen Pfeffer, um die Darmdurchblutung und somit die Aufnahme der übrigen Wirkstoffe zu unterstützen. Ein perfekter Mix in fein abgestimmter Dosierung, mit dem Sie Leber und Verdauung auf natürliche Weise etwas Gutes tun können. 

Unsere Empfehlung aus dem Online-Shop (Werbung)

Adler Artischocken Tonikum

Unterstützt Leber, Galle und Verdauung. Artischockenblätter fördern die Gesunderhaltung von Leber und Galle und unterstützen das gesunde Gleichgewicht der Cholesterin- und Blutfettwerte. Enzianwurzel unterstützt die Verdauung. Mariendistel hilft bei der natürlichen Entgiftung der Leber.

Adler Original Schwedenbitter

Original Schwedenbitter nach bewährter Rezeptur. Enthält 35 erlesene Kräutern, die den Appetit und die Verdauung anregen. Bei Blähungen und Völlegefühl und Magenunwohlsein.

ApoLife 08 Artischocke Mariendistel Forte Kapseln

Bietet eine exakt auf diese Bedürfnisse abgestimmte Kombination, die sich auch hervorragend für eine „Entgiftungskur“ eignet, welche man seinem Körper am besten zweimal pro Jahr gönnen sollte.